Frühchen?

  • Ach Gott, das ist schlimm. Das nimmt einen mit. Als ich noch Schwanger (und schon über den ET) hab ich mal einen Bericht gelesen von einer Familie die znbedingt Kinder haben wollte. Als die Frau endlich Schwanger war hatte sie in der 17 SSW eine Fehlgeburt. Dann war sie ein zweites mal Schwanger, 20. SSW Fehlgeburt und bei der dritten Schwangerschaft hatt sie in der 40 SSW eine Totgeburt. Ich saß vor dem Monitor und hab geheult wie ein Schlosshund. Auch aus Angst, das es mir passieren könnte...

    [url=http://www.ticker.7910.org/deu][img]http://www.ticker.7910.org/as1cCC2VM1P0012MDAwNTExMWR8MDAwMTg3MGR8TWVpbmUgTWF1cyBpc3Qgc2Nob24.gif[/img][/url]

    [B][COLOR=deeppink]Mit Kindern vergeht die Zeit wie im Flug, doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten[/COLOR][/B]
  • Als ich Schwanger war, hat ich auch immer Angst, dass mir so etwas passiert, hab dann einfach versucht, nicht daran zu denken!


    Aber das ist schon komisch, mit den Fehlgeburten und der Totgeburt, die arme Frau!!!!

  • Ähm, über sowas hab ich ehrlich gesagt nie nachgedacht. Nicht mal darüber, dass ich ja ein Frühchen kriegen könnte. Irgendwie war ich sehr ... keine Ahnung, hab mir über solche Dinge keine Gedanken oder Sorgen gemacht. Ich konnte mich nicht mal vor der Entbindung verrückt machen, weil es einfach viel zu überraschend kam. Am 4.6. beim FA - ab ins KH und am 5.6. lag ich schon frühs im Kreißsaal, war viel zu überrascht. *rofl*

  • Mein FA meinte nach dem CTG zu mir, dass ich Wehen hätte. Hab ich gar nicht bemerkt. *lach* Oder ich hab das nicht richtig eingeordnet. Ich hab am 5.6. frühs Wasser verloren, aber vorher war gar nichts was mich auf den Gedanken gebracht hätte ich würde mein Kind bekommen.

  • Wäre unser Sohn 19 Stunden eher auf die Welt gekommen, wäre er auch ein Frühchen geworden.
    Ich musste bis zur 34. SSW fünf lange Wochen wegen Frühgeburtsgefahr in der Uniklinik liegen, da hab ich echt Schlimmes miterleben müssen. Eine Bettnachbarin hatte ihr Kind in der 25. SSW per Not-KS entbinden müssen: 410g und 28cm - aber hat überlebt und wurde aufgepäppelt!
    Das war ganz schön hart für die Eltern, sie taten mir wirklich unendlich leid.

  • Bei uns in der Gruppe ist ein Kind, was hätte Mitte Dezember geboren werden sollen und was schon Anfang September kam. Sie ist jetzt 2, schielt zwar ein klein wenig, ist sonst aber altersgerecht entwickelt und ein echter Sonnenschein. Ist immer echt beeindruckend, was die Technik heutzutage alles ausgleichen kann...

  • ohja da gibt es ganz viel krasse Beispiele... und leider gibt es da immer 2 Seiten... ich habe dies nun auch alles schon einmal von der anderen Seite betrachtet...


    auf jeden fall ist es ein harter kampf für die kleinen frühchen und für die eltern und angehörigen...

  • Hier hat schon lange keiner mehr geschrieben, zuletzt Nov. 2009, wenn ich das richtig erkannt habe.


    Sind jetzt vielleicht Frühchenmamas dazu gekommen seither?


    Denn ich bin eine und würd mich gern mit anderen Frühchenmamas austauschen.


    Fabi war zwar mit 6 Wochen soweit schon selbst mobil (Atmung funktionierte ohne Hilfe und aus Fläschchen trank er auch gleich), zwar kein Extremes Frühchen, gilt aber dennoch als Frühchen.

  • Niko kam auch zu früh. 5 Wochen. Wog 2230 g und war 47 cm lang. Ich hatte ne Infektion im Fruchtwasser (die schon auf ihn überging) und bekam Wehen, die aber nichts bewirkten - Kaiserschnitt.
    Niko kam 4 Tage auf die Intensiv in den Inkubator und brauchte Atemunterstützung und Antibiotika und behielt nix drin, bekam dann ne Sonde. Dann kam er noch 7 Tage auf die Frühchenstation weil er erst lernen musste, Wärme zu halten und seine Menge zu trinken.


    Nun hat er super aufgeholt, man merkt ihm nix mehr an. Er ist suuuperfreundlich, lacht jeden und alles an. Nur sprechen will er bis jetzt nichts. Aber da sind Jungs eh glaub etwas langsamer. Meine große war da schneller.

  • Da macht er sich ja richtig gut! *daumen*
    Fynn wog 765g und in der 25.SSW.... Er war 3 Monate auf der Neo. Und inzwischen ist er super groß geworden und auch ein freundliches Kerlchen <3 ...Nur Laufen&Quatschen will er noch nicht :whistling: 
    Alles egal...Hauptsache die Jungs sind gesund *om*

  • lia kam in der 38. SSW und wog 2740g und war 48cm groß! zur entlassung wog sie 2500g,wir waren eigtl kurz davor dem krankenhaus noch ein paar tage erhalten zu bleiben! eine bekannte von mir hat letzten freitag in der 27. SSW per notkaiserschnitt einen jungen geboren und meine cousine bekam letztes jahr in der 32. SSW ihren jungen! ich denk mal die natur sucht sich das alles selber raus!

  • Maja kam 6 Wochen zu zeitig. Da ich eine schwere Präeklampsie hatte und sie nicht mehr richtig versorgt wurde, gabs nen Kaiserschnitt.
    2265g und 47cm waren ihre Maße.
    Der Start war sehr holprig. Sie kam dann gleich auf die Frühchenstation (ich sah sie erst 24 Std. nach dem KS), erhielt CPAP- Atemunterstützung, konnte lange ihre Temperatur nicht halten, hatte eine Neugeboreneninfektion und die Trinkmengen hat sie überhaupt nicht geschafft. Trotzdem habe ich voll gestillt und was sie durch trinken nicht geschafft hat, gabs per Magensonde.
    Nach 2 Wochen ging es nach Hause.
    Für alles grobmotorische hat Maja sehr lange gebraucht und erhielt fast das komplette 1. Lebensjahr Physiotherapie.


    Selbst als Krankenschwester mit reichlich Erfahrung auf Intensivstationen bzw. Kabeln, Strippen, Alarmtönen, Monitoren etc. ist es was gaaanz anderes wenn das eigene Kind da so liegt ;(


    Inzwischen sieht man körperlich nichts mehr. Sie überragt ihre Altersgenossen um einen halben Kopf. Und die Sachen, die noch nicht gut funktionieren werden auf ihr zeitiges Schlüpfen geschoben :whistling: *duckundweg*

  • @Kiwi: Dein Niko ist wirklich ein ganz Süßer :love: Man merkt und sieht ihm wirklich nix an. Und mit dem Sprechen wäre es sehr früh. Manche sprechen mit 2 Jahren kaum. Also nicht ungeduldig sein, Yasar fängt auch grad erst an :D

  • @Kiwi: Und mit dem Laufen lernen würde ich mir auch keine Gedanken machen. Max hat auch erst mit 18 Monaten so richtig mit laufen angefangen. Dafür plappert er aber schon wie ein Wasserfall. Er war 4 Wochen zu früh dran - 36+0. Zur Geburt war er 47 cm groß und wog 2690 g.