Herzliche Glückwünsche zur Hochzeit

  • Hallo nochmal,


    wir hatten letzte Woche das volle Programm: am Samstag, 16. Juli hatten wir zwei Junggesellenabschied, am Donnerstag dann Polterabend bis frühs halb 3. Am nächsten Morgen alles aufräumen, zurück nach Hause, 1 Stunde Mittagsschlaf und dann ab ins Rittergut Limbach wo wir noch einiges für unsere Hochzeit vorzubereiten hatten. Zum Glück hatten wir ein paar fleißige Helfer!


    Am Samstag stand 8:30 Uhr meine Friseuse vor der Tür. Dann wurden meine Mädels und ich noch frisiert und geschminkt. Ok, ein oder zwei Gläschen Sekt haben wir auch schon getrunken. Natürlich nur zur Beruhigung. :D Dann kam gegen 12:45 Uhr mein Papa mit dem Brautstrauß. Er hat mich dann auch zum Traualtar geführt. Wir haben im Innenhof auf einer Wiese unter einer großen Linde geheiratet - einfach traumhaft. Danach haben wir mit unseren Gästen angestoßen und ein paar Gruppenfotos gemacht. Anschließend haben wir uns für 1 Stündchen zum Fotoshooting verabschiedet. Wir hatten eine super Fotografin und Alex Cousine hat eine tolle Assistentin abgegeben und wir hatten richtig viel Spaß und haben teilweise echt Tränen gelacht. In der Zwischenzeit konnten die Kinder sich auf der Hüpfburg und beim Fußballspielen austoben. Die Erwachsenen konnten sich eine kleine Rede zum Rittergut und der Stiftung die es betreut anhören.


    Wieder zurück gab es auf der Terrasse Kaffee und Kuchen für alle. Danach durften wir unsere Geschenke in Empfang nehmen. Dabei waren auch zwei große Strohpuppen, die wir auseinander nehmen und dabei Überraschungseihüllen finden mussten. Die Kinder hatten jede Menge Spaß die Strohballen mit uns zu zerpflücken. In den Eiern haben wir kleine Zettel gefunden, die uns einen Hinweis geliefert haben, wo wir unser Geschenk finden. Das anschließende Abendessen von meinem Lieblingsrestaurant war Spitzenklasse und alle waren total begeistert. Nach einer kleinen Kinderdisco mit Luftschwertkämpfen und Luftgitarrespielen sind die Kids hundemüde ins Bett gefallen. Wir Erwachsenen haben noch bis 03:00 Uhr morgens gefeiert und viel getanzt. Jede Menge Spaß hatten unsere Gäste mit einer Fotobox. Da konnte man sich mit kleinen Accessoires wie Lippen, Bärten, Perücken oder Hüten "verschönern" und dann mittels Buzzer drücken Fotos machen. Wir haben sehr über die so entstandenen Bilder gelacht. Am Sonntag durften wir bis halb 10 schlafen und noch gemütlich frühstücken da die Großeltern den Kinderdienst übernommen haben. Trotzdem waren wir noch 2-3 Tage lang ganz schön kaputt.


    Unsere Hochzeit war zum Glück weder steif noch straff durchorganisiert, sondern wir haben einfach nur viel Spaß mit Familie und Freunden gehabt und den Tag aus vollen Zügen genossen! Ein paar Fotos von uns findet ihr in der Fotoecke. :)