• Hallo ihr Lieben,


    ich heiße Katharina bin 32 Jahre alt und diesen Monat zusammen mit meinem Mann und meiner kleinen Tochter Mathilda (11 Monate) aus Hamburg hierher ins schöne Dresden gezogen.


    Wir sind jetzt natürlich auf der Suche nach Kontakten und so bin ich auf diesen Forum gestoßen. Ist übrigens mein erster Forumsbeitrag :)


    Wir wohnen in Dresden Plauen, freuen uns aber schon darauf ganz Dresden und liebe Menschen kennen zulernen.


    Vielleicht gibt es ja ein paar Mamis die Zeit und Lust auf ein Kennenlernen haben :)


    Euch noch einen schönen Abend und liebe Grüße aus Plauen!

  • Hallo und herzlich willkommen in Dresden und hier im Forum *winkewinke*

    Hat euch die Arbeit nach Dresden gebracht?

    Wir wohnen in Löbtau mit zwei Jungs (4,5 und 16 Monate)

    Geht eure Maus dann bald in die Krippe oder habt ihr noch etwas Zeit?

    Viele Grüße

  • Herzlich willkommen hier in Dresden. Was hast du denn schon kennengelernt vom schönen Dresden?

    Im Plauener Bahnhof (?) soll es nette Treffen geben, habe ich aber nur vom Hörensagen.

    Käfer, Raupe und Hasi (Mai 10/12/16) machen unser Leben kreativer, chaotischer, liebevoller und kurzweiliger<3

  • Huhu vielen Dank fürs willkommen heißen :)


    Hauptgrund sind leider die Mietpreise in HH. Echt schlimm :/

    Mein Mann hat hier eine gute Stelle gefunden und dann ging das ganz schnell...

    Deshalb haben wir leider auch noch keinen Krippenplatz aber Anmeldungen sind gemacht. Müssen wir uns überraschen lassen. In HH hätten wir einen ab April gehabt.

    Ja zu der Gruppe am Plauner Bahnhof will ich nächste Woche hingehen. Bin schon gespannt :)

    Habt ihr vielleicht sonst noch ein paar Tips oder Empfehlungen für mich? Vielleicht ein Schwimm- oder Kleinkind Sportkurs oder was mit Musik? Wenn das mit dem Krippenplatz noch dauert brauchen wir ja etwas Zeitvertreib ^^

  • "Herzlich willkommen", kann ich leider nicht mehr sagen, da ich vor knapp 2 Monaten Dresden mit meiner Familie verlassen habe. ("Ei gude" heißt es hier haha)


    Wünsche dir natürlich trotzdem einen guten Start in meiner alten Heimat. :)

    Mietpreise als Grund für so einen weiten Umzug finde selbst ich sehr krass. (& das meine ich alles andere als böse). Mir persönlich sind die Mentalität der Menschen, Lebenssituation, Umfeld etc. viiiiel wichtiger... (BTW: ich weiß die Statistik grad nich aus dem Kopf, aber da war mir auch nicht so, als wenn da Hamburg soo weit vorne war bei den Mieten. Ich wohne nun in DT´s. 2teuerster Stadt nach München, vielleicht seh ich das deshalb etwas anders. Wie gesagt, meine ich nicht böse, aber ich würde dafür niemals meine Freunde etc. zurücklassen. )


    Meine Mutter arbeitet in Plauen & schwärmte auch von dem Bahnhof. An sich finde ich es auch einen sehr schönen Stadtteil. Ich wünsche dir / euch einen guten Start & dass alles so eintrifft, wie ihr euch erhofft.

    Wie gesagt, ich bin selbst knapp 500 km umgezogen & hab neu angefangen. Habe 2 Kinder, Junge, 5 & Mädchen, 2 Jahre alt. Hatte auch keinen Betreuungsplatz, was dann aber gaannz schnell ging. Inzwischen arbeite ich auch wieder & bin mehr als glücklich. Möchte nie wieder "zurück". Vielleicht habt dieses Glück auch ihr? D.h. dass es vielleicht viel schneller geht mit dem Kitaplatz? Ich wünsche es euch.

    Würde mich freuen, wenn du hier immer mal updatest (kannst mir natürlich auch privat schreiben), denn es interessiert mich sehr, wie "Auswärtige" in Dresden zurecht kommen & es finden.


    Grüße vom Main!

  • Hallo, wir sind aus der Südvorstadt und auch ab und an mal Montags zur Eltern-Kind-Gruppe im Plauener Bahnhof. Da sehen wir uns bestimmt mal :-) Und wenn ihr gern etwas mit Musik machen wollt,dann kann ich dir den musikalischen Eltern-Kind-Kreis in der Zionskirche Bayreutherstraße empfehlen (Dienstag 9.30 Uhr). Kostet nichts und man muss auch nicht kirchlich sein oder so. Und wenn du mal eine Spaziergehbegleitung brauchst, kannst du dich auch gern bei mir melden :-) Unser Kleiner ist aber erst 5 Monate. Willkommen Dresden :-)

  • Ich hab da wohl zu wenig geschrieben ^^

    Mein Mann und ich sind ursprünglich Hessin und Thüringer, haben uns in FFM kennengelernt und dort auch 5 Jahre gelebt und sind zusammen nach HH gezogen. Damals wegen meines Studiums. Unsere Familien sind somit so oder so "weiter" weg.

    Unsere Freunde zurück zu lassen fiel uns natürlich dennoch schwer, aber zu unseren Freunden aus FfM haben wir noch einen engen Kontakt ( soweit möglich) u d wir hoffen jetzt mal dass das mit den Hamburgern auch so läuft :) Und natürlich dass wir Liebe neue Menschen hier finden!


    Mietpreise sind Einstellungssache finde ich. Wir hätten mit Sichherheit eine gleichwertige Wohnung in HH gefunden für entsprechend mehr Geld. Wir "wollen" die Preise aber einfach nicht zahlen und die Preise variieren ja pro Viertel. Und wir waren da nicht flexibel.


    Letztendlich war das aber natürlich nicht der einzige Grund. Mein Mann hatte hier ein sehr gutes Stellenangebot, wir waren da ehrlich gesagt selbst überrascht.

    Und dann war natürlich entscheidend, dass wir uns beide nicht mehr so wohl gefühlt haben wie noch vor 7 Jahren.

    Ich kann jetzt schon mal sagen, dass es hier "entschleunigter" ist und wir uns freuen die Stadt zu entdecken :)

    Ich freu mich auch schon darauf wieder arbeiten zu gehen. Ich hoffe sehr, dass wir ein bisschen Glück haben bei der Krippenplatzvergabe...

    Wir sind sehr lieb Willkommen geheißen worden zum Glück ^^ wir kennen auch ein paar Leute hier, aber leider keinen mit Kindern, daher bin ich hier gelandet.

    Ich werde auf jeden Fall zum Plauener Bahnhof gehen. Bin schon gespannt :)

  • Herzlich Willkommen im Forum und in Dresden. Ich komme mit meinen bisher 2 Jungs (3 und 1 Jahr) aus DD-Löbtau. Ist quasi ums Eck.

    Viel Erfolg beim Treffen im Plauener Bahnhof. Würde auch gern mal mitkommen, aber ich bin schon wieder arbeiten und das Kind in der Kita.

  • Hessen & Frankfurt ist bzw. sind :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::P:D Musste grad sooo lachen, als ich das gelesen hab, denn da wohne ich jetzt. Familie nicht in der Nähe kenn ich deshalb natürlich auch. Der nächste ist mein Vater in Karlsruhe, BW. Rest in Dresden, lol.


    Hatte ja schon geschrieben, dass ich ganz fest die Daumen drücke, dass es mit der Betreuung schnell klappt & damit dann auch mit deiner Arbeit. Kinderfreundlich ist Dresden auf jeden Fall. Was das betrifft eine tolle Wahl :) Ist halt auch sehr kinderreich, das ist hier nicht so doll. Oder wie hast du es empfunden? Wie war das in Hamburg? Lebt euch weiterhin gut ein. Katharina-Mathilda :

  • Herzlich willkommen.


    Mich hat's aus Rh-Pf. vor 15 Jahren nach Dresden verschlagen, unsere Kinder sind auch "echte" Dresdner. Ich denke, man wird hier schnell heimisch.


    Der Mietmarkt ist sicher preislich unter anderen Großstädten, Qualität und Quantität angebotener Wohnungen sind aber vielfach ein Drama. Ein Trend ist deshalb, dass Familien ins Umland ziehen. Für uns wäre das nicht in Frage kommen, wir finden es gerade in der Stadt super.


    Ich kenne FFM auch ganz gut, war oft beruflich dort, mein Bruder hat da auch 3 Jahre gelebt (studiert), ich finde es auch nicht schlecht, aber komplett anders als DD.


    In Dresden hat die Kinderzahl in den letzten 15 Jahren massiv zugenommen, die 3-Kind-Familie wird immer mehr "normal", was in anderen Städten exotisch ist, Das Negative daran ist, dass viele Angebote für Familien total überlaufen sind. Wir unternehmen meist nur noch eher "exotisches" während wir früher Dinge wie Halloween/Ostern im Zoo immer gemacht haben, aber sowas macht wirklich keinen Spaß mehr. Aber das Schöne an Dresden ist ja, dass viel geboten wird,


    Gute Eingewöhnen!